Start

Besucher

Heute155
Woche18180
Monat75998
Gesamt1620540

jbc vcounter
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Demnächst!

Mo Mai 08, 2017 @08:00 -
Mittlere Reife - Prüfung
Fr Mai 12, 2017 @08:00 - 12:00nachm.
Mittlere Reife - Projektprüfung
Mo Mai 15, 2017 @08:00 - 12:00nachm.
Mittlere Reife - Projektprüfung Fortführung
Di Jun 20, 2017 @08:30 - 12:05nachm.
Deutsch schriftlich MR
Mi Jun 21, 2017 @08:00 -
Mittlere Reife - Englisch mündlich
Mi Jun 21, 2017 @08:30 - 10:40vorm.
Englisch schriftlich MR
Do Jun 22, 2017 @08:30 - 11:00vorm.
Mathematik schriftlich MR
Di Jun 27, 2017 @08:30 - 10:20vorm.
Englisch schriftlich QA
Mi Jun 28, 2017 @08:00 -
Mittlere Reife - Englisch mündlich
Mi Jun 28, 2017 @08:30 - 11:45vorm.
Deutsch schriftlich QA
Do Jun 29, 2017 @08:30 - 10:20vorm.
Mathematik schriftlich QA
Mo Jul 03, 2017 @10:00 - 11:00vorm.
Notenbekanntgabe Mittlere Reife
Designed by:
Willkommen auf der Startseite
BaumpflanzaktionM9a PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Michaela Niebuhr   
Montag, den 03. April 2017 um 14:36 Uhr
Bäume pflanzen gegen die Klimaerwärmung -
Eine Pflanzaktion der Hans-von-Raumer Mittelschule
 

 

 
Am 23.März 2017 pflanzten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9aM zusammen mit Frau Niebuhr 550 Laub- und Nadelbäume auf dem Grundstück der Familie Hasselberger in Illenschwang.
Bei einer Rede an die UN forderte Felix Finkbeiner, der Initiator der Kinder- und Jugendinitiative „Plant-for-the-Planet“ – damals 9 Jahre alt – auf, Bäume gegen die Klimakrise zu pflanzen. Wenn jeder Mensch auf der Erde 150 Bäume pflanze, könne die Klimaerwärmung auf 2 Grad Celsius gehalten werden, so Felix Finkbeiner.
Wir, die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9aM beschlossen deshalb selbst etwas zu unternehmen. Johannes hatte dann die Idee, dass seine Eltern ja ein Grundstück hätten, wo Bäume gepflanzt werden könnten. So fuhren wir am Donnerstag gegen 11.20 zu diesem Grundstück. Herr und Frau Hasselberger, der Bruder von Johannes und ein AZUBi der Familie erwarteten uns bereits.
 
Zusammen mit Familie Hasselberger pflanzten wir in zwei Stunden ganze 550 Bäume. Da war Teamarbeit gefragt. Einer stach mit einer speziellen Baumpflanzschaufel das Loch für den Baum aus, ein anderer kürzte die Wurzeln des Baumes und stellte ihn in das Loch. Dann wurde er etwas angehoben und mit Erde verfüllt. Anschließend musste die Erde noch festgetreten werden. Alle waren erstaunt wie schnell so viele Bäume gepflanzt werden können.

 

Anschließend waren wir auf dem Hof der Familie Hasselberger in Bernhardswend zu einer leckeren Kartoffelsuppe eingeladen.
Danach durften wir noch alle zusammen den Hof besichtigten. Der Bruder von Johannes erklärte uns  wie die hofeigene Biogasanlage, gefüttert mit dem Mist der Kühe, Strom und Wärme produziert.
Danach durften wir die moderne Stallanlage mit den Milchkühen und den Kälbchen besichtigen. Nachdem wir auch die Hühner angesehen und die Katze ausgiebig gestreichelt hatten, wurden wir mit einem Schokoosterhasen und einem gefärbten Ei der hauseigenen Hühner verabschiedet.
Vielen Dank an Familie Hasselberger, die uns diese Baumpflanzaktion ermöglicht und uns so liebevoll verköstigt hat.
Vielen Dank auch an das Busunternehmen „Faber“, das uns kostenlos nach Illenschwang gefahren hat.
Zuletzt aktualisiert am Montag, den 03. April 2017 um 14:56 Uhr
Weiterlesen...
 
Wintersportwoche 2017 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Reiner Schäfer   
Mittwoch, den 29. März 2017 um 05:13 Uhr
Zurück aus der „Wintersportwoche“
 

 

 
Die alljährliche „Wintersportwoche“ der Hans-von-Raumer Mittelschule in Kooperation mit dem Georg- Ehnes Förderschule konnte auch dieses Jahr erfolgreich im Allgäu durchgeführt werden. Trotz frühlingshaften Temperaturen und wenig Schnee erlernten nahezu alle 48 Schüler der 7. Klassen und gemischten Jahrgängen des Förderzentrums bei gerade noch ausreichendem Schnee das Liftfahren und die praktischen Grundkenntnisse des Schifahrens, um eine leichte Pistenbewältigung zu meistern. Auf Grund der schlechten Schneeverhältnisse  nachmittags übten sich alle auch in anderen Sportarten, wie Tek-Wan-Do, Bogenschießen, Schwimmen und natürlich Wandern.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 29. März 2017 um 18:54 Uhr
Weiterlesen...